Probetext

Meine Arbeit als Webdesigner

Das Design sollte das Produkt sozusagen zum Sprechen bringen. - Dieter Rams

Bevor ich einen eigenen Internetanschluss hatte, hatte ich schon eine eigene Webseite!

Um die Jahrtausendwände waren die Webseiten noch schlicht. Die Idee, was man alles mit dem Internet machen könnte, entwickelte sich nur langsam. Und als ich 1999 zum ersten mal im world-wide-web sufte, war dies auch das Tempo, mit dem man sich in jener Zeit fortbewegte: LANGSAM!

Aber noch bevor ich meine Eltern von einem eigenen Internetanschluß mit einem freenet-call-by-call Tarif überzeugen konnte, bastetlte ich schon an meiner ersten eigenen Webseite. Damals fand man diese noch unter thorstinathor.online.de. Erst im Jahr 2001, also mehr als zwei Jahre später und nachdem ich vier weitere Seiten gestaltet habe, begann die Aera des t-l-net's.

Das Design änderte sich fast so häufig wie der Inhalt. Farben wurden damals noch munter ausprobiert. Inhalte, die es bis zu diesem Zeitpunkt noch nicht gab, versuchte ich irgendwie auf meiner Webseite zu präsentieren. Listen zu Inhaltsangaben von Hörspielkasetten, die aktuellen Formel-1-Rennergebnisse und vieles mehr habe ich auf meiner Webseite präsentiert.

Mit der Zeit wurde die Anzahl der Seiten, die ich entwarf immer größer und auch die Qualität nahm von mal zu mal zu. Neben meinen HTML-Kenntnissen lernte ich CSS, Grundlagen von JAVA-Script und PHP kennen. Ich verwendete Software, von Fusion bis hin zu Web-to-date. Ich testete Content Management Systeme und entdeckte jQuery. Von mal zu mal wurden die Inhalte mehr und die zu bearbeitende Datenmenge bei einem neuen Hosting größer.

Im Anschluß findet ihr eine kleine Auswahl an früheren oder auch noch aktuellen Websites, die ich gestaltet habe